Eine neue Nine-to-five-Mentalität

Eine neue Nine-to-five-Mentalität

Nine-to-five

So wenig wie möglich arbeiten und nur so viel wie nötig. Das ist es, was wir landläufig unter einer Nine-to-five-Mentalität verstehen. Ob es demjenigen etwas bringt, der sein Mindset nach dem Minimalprinzip ausrichtet? Hart beziehungsweise viel zu arbeiten klingt hingegen auch nicht nach Spaß. Lange zu arbeiten bedeutet auch erstmal nur, ein dazu festgelegtes Zeitmaß zu überschreiten. Ob das jedoch Anerkennung verdient, entscheidet jeder selbst. Wie auch immer: Am Ende eines langen Arbeitstages ist es häufig der Abend, der das Ende der Arbeitszeit und damit den Beginn der selbstbestimmten Zeit markiert. Familie, Freunde, Sport, Hobbies und Entspannung warten währendessen am Spielfeldrand des Tages auf ihren Einsatz.

Am Ende des Tages
Am Ende des (Arbeits-)Tages ist es für die Meisten Abend.

Ein prickelnder Gedanke

Wie lang ist lange arbeiten? Nach § 3 ArbZG beträgt die Höchstgrenze der täglichen Arbeitszeit ohne Ruhepausen acht Stunden. Damit ist diese Zeitspanne eine in 1918 gesetzlich fixierte Errungenschaft von Arbeitern und Gewerkschaften. Ein Privileg wie dieses sollte man nicht aufgeben. Punkt. Es sei denn, man definiert eine Ausnahme, wie diese: eine kürzere effektive Arbeitszeit von beispielsweise fünf Stunden. Die Idee dahinter ist die:

Nine-to-five wörtlich genommen und neu gedacht bedeutet, die festgelegte Arbeitszeit einvernehmlich von neun Stunden (acht Stunden inklusive einer Stunde Pause) auf fünf Stunden zu reduzieren, ohne jedoch auf Lohn- oder Gehalt zu verzichten.

Fünf Stunden effizient arbeiten statt neun Stunden am Arbeitsplatz zu verbringen, inklusive Pause, ohne finanzielle Einbußen?

Zugegeben, es ist der Gedanke an eine neue Nine-to-five-Mentalität, der prickelt.

Zeit ist relativ

Zitat L. A. Seneca
"Es ist nicht zu wenig Zeit, die wir haben, sondern es ist zu viel Zeit, die wir nicht nutzen." Lucius Annaeus Seneca, römischer Philosoph.

Hatte Lucius A. Seneca recht, weil er der als zu wenig empfundenen Zeit, die nicht genutzte Zeit gegenüberstellte?

Kann es möglich sein, den neunstündigen Arbeitstag von Vollzeit-Beschäftigten auf fünf Stunden pro Tag zu reduzieren und zugleich die Effizienz dieser Arbeit zu steigern, die in der kürzeren Zeitspanne erbracht wird?

Der eigenen Arbeit mehr Effizienz zu verleihen, um eine neue Nine-to-five-Mentabilität zu etablieren, ist mit der Wahl der richtigen Arbeitsmittel möglich.

Es sind die unzähligen E-Mails, Meetings, Jour fixe, Telefonate und Dokumente, die oft erschöpfend , nicht jedoch wertschöpfend bearbeitet werden. Auch wiederkehrende Arbeiten, Abschriften und Überträge, Suchen und Recherchen bedeuten darüber hinaus einen hohen administrativen Aufwand und tragen somit nicht zu einer sinnstiftenden Berufs-Erfahrung bei. Sie lassen sich aber durch eine gezielte Softwareunterstützung sowohl effektiv, als auch sorgfältig erledigen. Effektiv arbeiten- womit genau? Mit der NoRA Advanced Kanzleimanagement Software.

„Die NoRA Advanced hat als Kanzleimanagement Software das Zeug dazu, ihre Anwender effektiv und wertschöpfend arbeiten zu lassen.“

Holger Heidenreich und Bernhard Block, NoRA Advanced-Spezialisten, NoRA GmbH

Standardisieren. Einpflegen. Erzeugen. Individualisieren.

Das NoRA Advanced Modul DynDok

Kompletter als Textbausteine und dabei dynamischer als das Überschreiben von Dokumenten: Das Modul DYNDOK lässt Sie einheitliche Schriftsätze und wiederkehrende Mitteilungen auf der Basis logischer Abfolgen standardisieren. Aus einmal in das Modul REFERATSDATEN ADVOKATUR bzw. einmal in das Modul REFERATSDATEN NOTARIAT eingepflegte Daten erzeugen Sie somit komplette Dokumente und Verträge mit individuellen Inhalten.

Bereitstellen. Bündeln. Strukturieren. Digitalisieren.

NoRA eFolder

Die NoRA Advanced lässt mit dem eFOLDER ihre Muskeln für Sie spielen. Als elektronischen Akte enthält der eFOLDER die DNA Ihrer Kanzlei. Das Modul  stellt mandatsbezogene Daten sowohl anderen Modulen, als auch Schnittstellen, zur Weiterverarbeitung bereit. Bündeln und strukturieren Sie mit dem  eFOLDER Ihre administrativen Aufgaben. Die insofern digitalisierten und verknüpften Dokumente, Verträge, Schriftstücke und E-Mails ersparen Ihnen den aufwändingen Übertrag von Informationen in weitere Anwendungen und Funktionen.

Verknüpfen. Delegieren. Teilen.

Das NoRA Advanced Modul eFolder Workflow

Das Modul eFOLDER WORKFLOW ist Ihre elektronische Posteingangsmappe. Es lässt Sie Ihre digitalen Dokumente für den bestmöglichen Arbeitsfluss verknüpfen und Arbeitsanweisungen sowie Rückrufwünsche an andere Benutzer delegieren. Das Teilen von Dokumenten an Dritte nehmen Sie sowohl schnell, als auch einfach über die integrierten Schnittstellen, beispielsweise über die beA-Schnittstelle (zu dem Besonderen Elektronischen Anwaltspostfach), zur eCONSULT WEBAKTE oder zur DREBIS (dem digitalen Informationsaustausch mit Rechtschuztversicherern) vor.

Unnerreicht nahbar

Angenommen, die neue Nine-to-five-Arbeitszeitregelung sei erreicht worden, indem wir die richtigen Dinge richtig täten. Die Arbeitszeit wäre einvernehmlich auf fünf Stunden reduziert worden und die Effizienz, nicht zuletzt mithilfe richtigen Arbeitsmittel, auf einem umso höheren Niveau. Obwohl nicht ständig anwesend, gewährleisteten wir unsere eigene Erreichbarkeit als Dienstleister und Berater doch damit, dass wir zu gegebener Zeit im Haus wären. Indessen stellten wir gemeinsam mit unserem Team sicher, schichtweise vormittags beziehungsweise nachmittags (neuerdings dadurch sogar bis 18 Uhr) für unsere Anrufer und Besucher da zu sein. Unsere (Gerichts-)Termine wären die Ausnahmen, die unsere neue Nine-to-five-Regelung bestätigten. Vielleicht stellten wir dann überrascht fest, dass E-Mails und eine Online-Akteneinsicht Besuche und Telefonate sogar entbehrlich machten.

Wäre dann eine neue Nine-to-five-Mentalität erreicht?

Ebenso wie die Erreichbarkeit sollten wir auch unsere Nahbarkeit gewährleisten. Menschlich weniger unerreichbar macht uns die eigene Persönlichkeit. Ist sie von Freundlichkeit, Empathie und Engagement geprägt und wird sie durch Professionalität und Kommunikation auf Augenhöhe ergänzt, werden wir sowohl kompetent, als auch sympathisch und nahbar wahrgenommen.

Nahbarkeit erreichen. Proaktiv kommunizieren.

Das NoRA Advanced Modul eConsult Webakte

Professionelle proaktive Kommunikation gelingt mit der NoRA Advanced-Schnittstelle eCONSULT WEBAKTE. Sie nimmt Ihnen die automatische und verschlüsselte Benachrichtigung, sowohl von Mandanten, als auch von Beteiligten, ab. Weil Sie engagiert sind und durchaus auch Resultate haben, gewähren Sie ihnen doch direkt mit individuellen Zugangsdaten online sicheren Zugriff auf ausgewählte Akten-Inhalte.

Telefonische Sachstandsanfragen werden somit weitestgehend entbehrlich – nicht Sie.

Sympathisch und nahbar

Es sind moderne und sympathische Kanzleien, die die Work-Life-Balance tatsächlich leben. Das macht sie authentisch für Mandanten und zugleich attraktiv für Partner, Beschäftigte und auch für die Inhaber selbst.

Kommunikation ist alles. Die Essenz aus einer neuen Nine-to-five-Mentalität und die Botschaft an unsere Zielgruppe kann daher lauten:

"Wir konzentrieren unsere Anwesenheit, damit wir uns auf Sie konzentrieren können. Mit Effizienz, Kreativität, Schlagkraft, einem Höchstmaß an Kompetenz und guter Laune."

Share on linkedin
LinkedIn