DSGVO Auftragsdaten Vertrag

    DSGVO Auftragsdaten Vertrag

      Für die Einhaltung der DSGVO ist ein Auftragsdatenvertrag für Dienstlleister erforderlich, die im Rahmen Ihrer Tätigkeit Kenntnis von personenbezogenen Daten erhalten können.
      Bitte beachten Sie, dass bei Kanzleien, in denen neben der rechtsanwaltlichen Tätigkeit auch Notar(e) tätig sind, dass dieser Vertrag für Jeden Notar im Namen des Notars ebenfalls erforderlich ist.
      Füllen Sie das unten angegebene Formular dann einfach mehrfach aus.



      Auftraggeberdaten für den Vertrag






      Auftragsumfang für den Vertrag



      07-Hardware


      08-TKAnlage


      09-Einwallnichgestattet


      10-Einwahl gestattet



      Art der Daten, die verarbeitet werden


      11-Kontaktdaten


      12-Ausweisdaten


      13-Steuerdaten


      14-Gesundheitsdaten wie Gutachten


      15-Scoring Werte


      17-Adressdaten wie Anschriften


      18-Geburtsdaten


      19-Bankdaten


      20-Protokolldaten wie Anmeldungen im


      21-Vertragsdaten


      16-Daten01



      22--Daten2




      Welche Personengruppen sind von der Verarbeitung betroffen?


      23-Mitarbeiter


      24-Bewerber


      25-Beteiligte


      26-Partner


      28-Ehemalige Mitarbeiter


      29-Mandaten


      30-Lieferanten


      27-Betroffene1



      31-Betroffene2



      32-Betroffene3