Kanzleisoftware mit PDF/A-1b-Konverter

Kanzleisoftware mit PDF/A-1b-Konverter

Ihre Kanzleisoftware jetzt mit NoRA PDF/A-1b-Konverter und Option auf die OCR-Texterkennung

Das kann (nur) die NoRA Advanced

Mit dem letzten Update im April 2021 ist die NoRA Advanced eine der ersten, wenn nicht sogar die erste, Kanzleisoftware mit PDF/A-1b-Konverter.  Insoweit löst die NoRA Advanced mit dieser neuen Technologie das Versprechen nach Fortschritt ein.

Diese Funktion ist eine für Anwender sowohl wertvolle als auch kostenfreie Weiterentwicklung.

Eine ideale Ergänzung dazu ist die OCR-Texterkennung.

Advanced? Yes indeed.

Zugegeben, wir haben die Verwandlung digitaler Dokumente in PDF-Dateien nicht erfunden. Unser Team Entwicklung hat vielmehr– bildlich gesprochen – die komplexe Architektur der NoRA Advanced angehoben, tief gegraben, und unter dem Aktenregister noch nachträglich einen unterirdischen Maschinenraum, den NoRA PDF/A-1b-Konverter, angelegt. Das war genauso schwierig, wie es klingt. Aber es hat sich gelohnt und zwar deswegen:

Gerichtspost: der NoRA PDF/A-1b-Konverter stellt den Passierschein aus

Als Kanzleisoftware mit PDF/A-1b-Konverter sorgt die NoRA Advanced exklusiv dafür, dass Sie von nun an ganz bequem und direkt aus der elektronischen Aktenstruktur Ihres eFolders die Umwandlung Ihres kompletten Schriftverkehrs und aller Anhänge auf das PDF/A 1-b-Level vornehmen.

Damit hält Ihre beA-Ausgangspost der Validierung bei Gericht quasi von Haus aus Stand – ganz ohne Umwege.

Auch die im RVG und in der Zwangsvollstreckung erstellte Formulare werden nun direkt durch den NoRA PDF/A-1b-Konverter verwandelt.

Die Kanzleisoftware mit NoRA PDF/A-1b-Konverter enthält den Passierschein für Gerichtspost

Digitale Langzeitarchivierung

Digitale Langzeitarchivierung dank Kanzleisoftware mit dem NoRA PDF/A-1b-Konverter

Als Anwender einer Kanzleisoftware mit PDF/A-1-b-Konvertierung haben Sie die Sicherheit, dass Ihre digitalen Dokumente auch die Formatabfragen der nächsten Generation von Applikationen bestehen werden, die Sie in Ihrem Kanzleialltag verwenden.

Darum sind die durch den NoRA PDF/A-1b-Konverter normierten Dokumente somit bestens für die Langzeitarchivierung geeignet.

Ihr Posteingang – bereit für die Weiterverarbeitung oder das Archiv

Die Möglichkeit zur Langzeitarchivierung legt den Gedanken nahe, nicht nur eigene Dokumente mit dem NoRA PDF/A-1b-Konverter zu verwandeln, sondern auch Posteingänge und Anlagen. Dazu eignen sich grundsätzlich alle

  • Schriftsätze
  • Broschüren
  • Informationsblätter
  • Pläne
  • signierte digitale Verträge
  • farbige Bilddokumente
  • Druckvorlagen

in Form von Text- oder Bilddateien, also digitale Schriftsätze und Fotos. Doch die vorgenannten Dokumente lassen sich nicht nur zukunftssicher archivieren, sondern auch analysieren und weiterverarbeiten. Die beiden letztgenannten Fähigkeiten sind insoweit die Kernkompetenzen der OCR-Technologie.

Den Posteingang für die OCR-Texterkennung digitalisieren

Die OCR-Texterkennung

Textanalyse und Weiterverarbeitung

NoRA Advanced mit OCR-Technologie

Mit Hilfe der, optional und in Ergänzung zur NoRA Advanced erhältlichen, OCR-Technologie scannen Sie ausgewählte Dokumente, z.B. Ihre Eingangspost und konvertieren anschließend Sie in das PDF/A-1b-Format.

Tipp: Speichern Sie die neu generierten PDF-Dateien in dazu definierte Ordner, z. B. „Rechnungen“ oder direkt zur Akte.

Von hier aus ermöglicht die OCR-Texterkennung es Ihnen, die Inhalte der abgelegten PDF-Dateien mit der Volltextsuche zu analysieren.

Um gescannte Papierdokumente, PDF-Dateien oder Digitalbilder in durchsuchbare und damit in weiter bearbeitbare Dokumente zu verwandeln, erkennt die OCR-Technologie Buchstaben aus Bildpunkten, sogenannte Rastergrafiken, und setzt diese zu Wörtern bzw. zu ganzen Sätzen zusammen. So erschlossen, lassen sich die Inhalte weiterbearbeiten.

Bernhard Block und Holger Heidenreich
Bernhard Block und Holger HeidenreichNoRA Advanced-Spezialisten
Weiterlesen
Fazit: Die OCR-Texterkennung ist die ideale Ergänzung der NoRA Advanced und als solche unsere klare Empfehlung, von der sowohl Berufsträger, als auch Fachangestellte profitieren. Damit auch Sie die OCR-Technologie so schnell wie möglich nutzen können, empfehlen wir Ihnen den direkten Kontakt zu uns – wir sorgen für eine zeitnahe Umsetzung.